Zum Ich

Mein Name ist Klippe
Von der das Wasser Stein um Stein löst
Mein Körper ist noch kein Gerippe
Doch früher oder später wird es entblößt
Nur wer still steht, kann mitgerissen werden
Deshalb schwimme ich im Strom
Nur wer Angriffsfläche bietet kann sterben
Ich laufe mit, doch in meinem Kopf bleibe ich autonom
Ich bin du und ich und ihr und wir – in einem Körper vereint
Ich bin viele, doch nie wie es scheint
Bin diese, bin die andere und stets jene
Die ich im selben Moment ablehne
Ich bin nicht was war, war stets was blieb
Bin nicht permanenter Verlust, war und bleibe Sieg

Zum Ich, das wirst du immer nur am Du
Du definierst dich ja nur, hört dir auch jemand zu
Wo ich aufhöre begreife ich erst dann
Wenn ich merke, wo ich an dich, nicht mehr näher rücken kann
So schmelze ich nicht wie Wachs in deinen Händen
Ich werde Ich in ihren Wänden

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar